Montag, 17. Dezember 2018 

Aktuelles | Kultur | 20.02.2008

Neue Tanzform wird immer beliebter

Line Dance in Steinhaus

STEINHAUS. "Line Dance" ist eine Tanzform, in der die Tänzerinnen und Tänzer alleine in Reihen vor- und nebeneinander gemeinsam tanzen und die in Europa immer mehr an Beliebtheit erlangt. Seit 13. Juni 2007 gibt es die "CULT~ivate" Line Dance Group" als Askö-Sportverein, welcher in Wels gegründet wurde und der jeden Mittwoch und Donnerstag im "Hofwirt" in Steinhaus trainiert.
Das Interesse für diesen "Tanzsport" bzw. für den Verein ist groß, bereits 30 aktive Mitglieder sind mit Begeisterung dabei. Obmann Roland Strasser: „Bei uns gibt es vor dem Tanzen ein WARM UP (Aufwärmen) und danach ein COOL DOWN (Stretching). Dies dient dazu, Sportverletzungen zu vermeiden oder auch dem Muskelkater vorzubeugen. Dies hat die Aerobic-Trainerin Elke Linzner übernommen. Die Tänze werden von Andreas Kurzmann und Claudia Strasser einstudiert.“
Der Verein freut sich über alle, die Interesse haben und macht keinen Unterschied zwischen Anfängern und Fortgeschrittenen. Es werden abwechselnd leichtere oder schwierigere Tänze trainiert. Der Name CULT~ivate (übersetzt: fortentwickeln, ausbilden, verfeinern, kultivieren, fördern, Freundschaft pflegen) sagt das aus, was der Verein in Verbindung mit Tanzen, bevorzugt Linedance machen.
Training jeden Mittwoch und Donnerstag im GH „Hofwirt“ in Steinhaus (19.00 – 21.00 h). Am 21. Juni wird im GH „Hofwirt“ eine CULT~ivate Country Linedance Night veranstaltet. Für Stimmung sorgen die DESPERADOS. Infos siehe Link Vereins-Homepage.

Mehr zum Thema Kultur
Die neuesten Beiträge:
HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!