Montag, 17. Dezember 2018 

Aktuelles | Geschehen | 01.05.2008

Landjugend war schon vor Aufstellung aktiv

Steinhauser Maibaum gefunden…

Get the Flash Player to see this player.
Der Obmann der Stoahauser Stöbler, Franz Ries, spendete heuer den Maibaum für die Gemeinde. Doch schon vor der Aufstellung waren die „Diebe“ erfolgreich unterwegs. Die Landjugend hatte sich des Maibaums bemächtigt, die Auslösung erfolgte noch vor dem Aufstellungstermin am 30. April. welsin.tv war mit der Kamera dabei und bringt einen Videobericht.
Für die Aufstellung des Maibaums vor dem Gemeindeamt in Steinhaus war die Union mit dem Sektionen Fußball, Tennis und Ski verantwortlich. Der Baumspender half mit einem Kran mit. Nach dem Gelingen überreichte Union-Obmann Walter Hirsch dem Gemeindeoberhaupt die Tafel für den Maibaum. Bürgermeister Harald Piritsch lud anschließend alle Beteiligten zu einer Stärkung in das Gasthaus Wiesner ein.
Stürmischer Maibaum. Bei der Abschlussfeier war die Schmach des Diebstahls fast vergessen. Die Union musste den Baum bei der Landjugend mit einer Jause und einem Fass Bier rechtzeitig auslösen. Schon beim „Kranzlbinden“ am 28. April war der vorbereitete Baum vorübergehend verschwunden…
Mehr zum Thema Geschehen
Die neuesten Beiträge:
HIER können Sie Routen planen, Adressen suchen, Wegstrecken berechnen, Ihren Urlaubsort suchen - praktisch jeder Punkt auf unserer Erdenwelt ist hier zu finden!